DIE ARCHIVARE

Spaßiger Bürothriller aus dem tiefsten Keller der Behörde
von Bernard Liègme


Es ist zum „Aus-der-Haut-fahren“! 25 Jahre hat sich der kleine Archivar Boyon auf seine Beförderung gefreut, und nun, an seinem letzten Arbeitstag, will der Chef einfach nicht gehen. Stattdessen sitzt der oberpingelige Prinzipienreiter auf seinem Stuhl und eröffnet seinem Angestellten, dass er ewig bleiben werde, weil er so einen kleinen Versager wie ihn unmöglich mit der Leitung des Archivs alleine lassen dürfe. Zu allem Überfluss steht da noch dieser rotzige junge Kollege in der Tür, der Boyon seinen Posten streitig machen soll und auch an seinem ersten Arbeitstag keinen Hehl daraus macht, dass er den einen für ein Weichei und den anderen für verrückt hält.
Ein teuflischer Bürokrieg entbrennt zwischen den Dreien, bei dem nicht nur die Fetzen, sondern schon auch mal Gläser durch die Luft fliegen und (Kartei)leichen aus dem Tresorraum gezerrt werden.
Ein Kollegenkrach(er) mit vielen überraschenden Wendungen, bei dem gelacht und nachgedacht werden darf!


Regie: Daniel Minetti
Ausstattung: Anke Fischer

Premiere: 24. März 2017, 19:30 Uhr, intimes theater


 Weitere Informationen...
Nächster Termin: 02.11.2017 19:30
 Die vollständige Besetzung (8 Positionen) finden Sie hier...


Die Galerie Ausstattungsprobe enthält 32 Bilder.
Klicken Sie auf eines der Bilder um auf die komplette Thumbnail-Übersicht zu wechseln!

Ausstattungsprobe
Ausstattungsprobe
Ausstattungsprobe
Ausstattungsprobe


 
Die Galerie Hauptprobe enthält 40 Bilder.
Klicken Sie auf eines der Bilder um auf die komplette Thumbnail-Übersicht zu wechseln!

Hauptprobe
Hauptprobe
Hauptprobe
Hauptprobe