Schauspiel

Songs – Lyrics – Drama

Regie: André Nicke; Musikalische Leitung: Tilman Hintze
Wie genau hören Sie hin, wenn Sie Musik hören?

Es gab und gibt viele deutsche Bands und SolokünstlerInnen, die in den Texten ihrer Lieder eine große poetische Kraft und bildreiche Phantasie offenbaren. Wir finden, einige dieser Texte verdienen es, einmal ganz allein im Raum zu stehen, losgelöst von einer Melodie, einem anderen Ton als dem des gesprochenen Wortes.

Begleiten Sie das Ensemble der Uckermärkischen Bühnen Schwedt auf einer poetischen Entdeckungsreise, die viele Themen streift, dabei aber vermutlich immer wieder der Liebe als dem poetischen Thema überhaupt begegnen wird.

Und natürlich wird es auch an einem solchen Abend nicht ganz ohne Musik gehen, die am Ende eben doch eine sehr Nahverwandte der Poesie ist, getreu dem Motto: Was sich nicht sagen lässt, muss gesungen werden, aber was gesungen werden kann, lässt sich auch sagen.

Und weil diese Erkenntnis an keine bestimmte Sprache gebunden ist, wird es an diesem Abend auch den einen oder anderen Ausflug in die Kunst und Kultur unserer polnischen Nachbarn geben, der sicher auch bei deutschen ZuhörerInnen verschüttet geglaubte Erinnerungen wiederbelebt.

Premiere: 16. Februar 2018, 19:30 Uhr, Theaterklause

Abgespielt. (letzte Aufführung am 30.Juni 2018)