Die Taschenlampenkonzerte von Rumpelstil sind swingende und rockende Abendkonzerte für die ganze Familie. Gespielt wird unter freiem Himmel, in Freilichtbühnen. Für viele Kinder ist das Taschenlampenkonzert das erste Konzert, das abends beginnt und noch dazu unter freiem Himmel spielt ein echtes Erlebnis!

Im Frühherbst, quasi als Abschluss des Sommers, packen Kinder und Erwachsene ihre Kuscheldecken, Sitzkissen und Thermoskannen ein und überprüfen die Funktionen ihrer Taschenlampen. Das Konzert beginnt noch bei Tageslicht, aber nur eine Stunde später wird es dunkel und irgendwie rücken alle näher zusammen. Hier darf laut mitgesungen, wild getanzt und kunstvoll-spontan herumgeleuchtet werden. Und wenn es dann richtig dunkel ist, werden die Taschenlampen der Kinder zu den eigentlichen Stars des Konzerts.

Taschenlampen sind für Mädchen und Jungen gleichermaßen interessant: Der einfache technische Aufbau, die raffinierte Wirkungsweise von Batterien und die zauberhaften Welten, die im Taschenlampenlicht entstehen können, faszinieren die Träumer, die Abenteurer und die Wissenschaftler unter den Kindern und Erwachsenen.

Zu den Taschenlampenkonzerten kommen oft »hochgerüstete« Kids. Mit Stirnlampen, mit Taschenlampen, links und rechts, Leuchtstäben, Lampen vom Fahrrad, Autoscheinwerfern, selbstgebauten Suchscheinwerfern und mit leuchtenden Angelposen.

Der Höhepunkt des Konzerts ist das Taschenlampenlied, das die Konzertbesucher gemeinsam mit der Band singen, und dann völlig verzaubert, über beide Backen grienend und mal verliebt, mal zähneklappernd in den Himmel blickend ihre großen und kleinen Wünsche ins Firmament schreiben. Sie wissen ja: mal gehtts gut und mal daneben...

Wichtig: Taschenlampen nicht vergessen!


10. August 2018, 20:00 Uhr, Odertalbühne, 14/7€