Schauspiel/Theaterpädagogik/Klassenzimmerstück

Pro An(n)a

von Marzena Ryłko
„Nichts schmeckt so gut, wie sich dünn sein anfühlt.“ - Kate Moss

Anna ist jung, klug und magersüchtig. Über ihren Blog vernetzt sie sich mit anderen Mädchen, die ihre Träume teilen: Dünn sein, zart sein, vollkommen sein. Anna verfolgt ihr Ideal unerbittlich - Reduzierung der Kalorienzufuhr, viel Wasser trinken, Fasten und, wenn es gar nicht anders geht, Erbrechen. Getrieben vom Drang nach dem perfekten Körper greift Anna zu gefährlichen Mitteln...

Marzena Ryłko taucht tief in die Gefühlswelt ihrer Protagonistin ein. Sie verwebt die Mechanismen einer Essstörung glaubhaft mit den Gedankengängen eines Mädchens, das, von ihrem Umfeld tief verunsichert, Zugehörigkeit in einer virtuellen Gemeinschaft findet.

Mit Pro An(n)a erweitern wir das Angebot unserer mobilen Produktionen. Das Klassenzimmerstück spielen wir nicht nur in Schulen, sondern auch in anderen kleineren Spielstätten. Infos und Buchungen für Gruppen (ab 14 Jahre) über die Theaterpädagogin Waltraud Bartsch: bartsch@theater-schwedt.de, Tel. 03332 538129. Wir spielen ca. 45 Minuten und bieten eine Nachbereitung an.

Premiere: 22. Februar 2018

Termine: Derzeit nicht im Spielplan