23. Mai 2018

Endspurt zur INKONTAKT 2018

Uckermärkische Bühnen Schwedt stellen Messeprogramm für 2./3. Juni 2018 vor

Die Vorbereitungen für die 14. Messe INKONTAKT in Schwedt laufen auf Hochtouren. Als neuer Ausrichter der größten Wirtschaftsmesse im Nordosten Brandenburgs präsentieren die Uckermärkischen Bühnen jetzt das detaillierte Programm für das kommende Wochenende.


Die 14. INKONTAKT wird am 2. Juni von 10 bis 18 Uhr sowie am 3. Juni von 10 bis 16 Uhr ihre Pforten rund um die Uckermärkischen Bühnen für die Besucher öffnen, auch in diesem Jahr mit kostenfreiem Eintritt. Den Schwedtern und allen Gästen wird ein „Marktplatz der grenzenlosen Möglichkeiten“ geboten. Über 200 Aussteller haben sich angemeldet, die Besucher bekommen auf dem riesigen Messegelände einen gebündelten Eindruck von den Angeboten in der Region. Ob aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Landwirtschaft oder Dienstleistungen – zahlreiche Unternehmen aus der Uckermark, dem Barnim und Polen werden ihre Angebote und Produkte vorstellen. Erstmals dabei sind in diesem Jahr zahlreiche Firmen aus dem Industriepark Schwedt. Auch wird Vereinen die Möglichkeit geboten, ihr ehrenamtliches Engagement einer großen Zahl von Besuchern zu präsentieren.

INKONTAKT – Erlebnis für die ganze Familie
Da die Messe zudem bekannt ist für ihren Volks¬festcharakter, wird es auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm aus Beiträgen von Kultur- und Tanzvereinen aus Polen und Deutschland auf zwei Bühnen geben. Die Stadt¬sparkasse Schwedt, die Stadtwerke Schwedt GmbH und die Wohnbauten GmbH Schwedt/Oder sind die Hauptsponsoren der Messe. Die Stadtsparkasse beweist einmal mehr „Sports¬geist“. Sie stellt an ihrem Stand zwei große Sport¬vereine vor, die in diesem Jahr von der Sparkasse besonders unterstützt wurden. Die INKONTAKT bietet diesen Vereinen eine Plattform, um sich den Messebesuchern vorzustellen. Am Samstag können sich die Gäste am Sparkassenstand über das Sport- und Freizeitangebot des TSV Blau Weiß 65 e. V. informieren. Der FC Schwedt 02 e. V. übernimmt am Sonntag die Regie und stellt sein Leistungsspektrum vor.
Die Stadtwerke Schwedt versprechen, sich mo¬dern, grün, spaßig und innovativ zu präsentie¬ren. Sie stellen zum Beispiel „Scuddy“ vor, ein E-Mobil, das selbst die Investoren in der TV-Serie „Die Höhle der Löwen“ überzeugte. Die Stadt¬werke Schwedt nutzen den „Scuddy“ künftig für Marketing- und Vertriebsmaßnahmen – auf der INKONTAKT können Messebesucher ihn sogar mal testen.
Die Wohnbauten Schwedt präsentieren drei wei¬tere Stadthausmodelle, die im Original bald in der Wohnanlage „Bahnhofsquartier“ zur Vermietung stehen werden.

INKONTAKT – für jeden Geschmack etwas
Auch an jede Menge Spiel und Spaß ist auf der INKONTAKT gedacht worden: Kinder können auf Pferden reiten, Alpakas streicheln oder auf dem Bungee-Trampolin toben. Die Großen können mit dem Brandt-Kran in luftige Höhen aufsteigen oder einen Hubschrauber-Rundflug genießen (Buchungen über die Theaterkasse), am Stand des Auto Club Europa einen Crash-Simulator testen oder sogar einen Linienbus beim Bus-Rodeo der UVG lenken. Rundfahrten mit dem Slawenboot Siwa Sweeti sind ebenfalls im Angebot. Auf zwei Bühnen findet ein abwechslungsreiches Kulturprogramm statt. Am Samstag um 10 Uhr spielt das Bundes¬polizeiorchester, gegen 11 Uhr wird Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke seine Grußworte überbringen. Den ganzen Tag über folgen vielseitige künstlerische Auftritte der Musik- und Kunstschule Schwedt, der Tanzgruppe Phoenix oder des Theaters Stolperdraht. Musikalische Höhepunkte am Samstag sind die Auftritte von Linda Feller (12 Uhr) Anthony Weihs (15 Uhr) sowie am Sonntag die Darbietungen von Petra Zieger (11 Uhr) und André Stade (14 Uhr) auf der Odertalbühne. Die Schlager-Boyband FEUERHERZ hat am Sonntag um 15 Uhr ihren großen Auftritt auf der Bühne am Bollwerk. Antenne Brandenburg ist Medienpartner der Messe, die RBB-Moderatorin Dilan Polat begleitet die Veran¬staltung.

Konzert und Lasershow am Abend
Für den Abend des 2. Juni steht dann auch noch ein ganz besonderes Geburtstagskon¬zert mit freiem Eintritt auf dem Messeprogramm. Die Band Takayo – in der Uckermark vielen bekannt als Hausband der Uckermärkischen Bühnen – wird 30 Jahre und feiert mit einem Konzert und einer großen Lasershow sowie dem einen oder anderen Über¬raschungsgast um 20 Uhr auf der Odertalbühne.