von André Mammitzsch (18. Oktober 2018 17:13 Uhr)Mein Kompliment dem Ensemble der Uckermärkische Bühne Schwedt für ihren Mut das Musical „Tamara“ auf die Bühne zu bringen!

Für „Tamara“ sind wir einmal quer durch die Republik gefahren und haben es nicht bereut!

Ganz im Gegenteil, wir bedanken uns für einen sehr kurzweiligen, wundervollen Abend mit toller Musik und wunderbaren Akteuren! Der langanhaltende, Applaus, stehend klatschende Besucher, "Bravo - Rufe" und die Zugabe zeigen, wie gut Ihr euer Publikum erreicht und begeistert!

Wer mit der Musik von „SILLY“ und ihrer Frontfrau Tamara Danz aufgewachsen ist, findet in dem Musical viele Ansatzpunkte an seine Jugendzeit zurück zu denken. Man reflektiert, wie schnelllebig unsere Zeit geworden ist. Was wir, im Gegensatz zu Tamara, alles erleben durften und dürfen.

Eingefleischte „SILLY“ – Fans werden wenige neue Fakten aus dem Leben von Tamara erfahren, doch die Art und Weise, wie die Geschichte von/um Tamara erzählt und auf der Bühne gezeigt wird ist genial. Ein Klassiker „Faust“ moderiert die Geschichte von Tamara und „SILLY“. Auf diese Idee muss man erst einmal kommen!

Chapeau & Danke!


Falls Sie in nachträglich in ihrem Eintrag Schreibfehler entdecken oder etwas hinzufügen möchten - Sie können ihn 60 Minuten lang verändern.

Bitte beachten Sie, dass dieses Gästebuch der Meinungsäußerung und Diskussion unserer Angebote und Inszenierungen dient. Wir müssen sämtliche Einträge inhaltlich und rechtlich vertreten können. Unerwünscht sind ebenfalls Einträge die kommerzielle oder zweifelhafte Homepage-Verweise enthalten. Einträge die gegen diese Grundsätze verstossen werden kommentarlos gelöscht.