27. Oktober 2019 19:00 Uhr - Großer Saal

Wir gratulieren UND Häuptling Abendwind oder das gräuliche Festmahl

Oper in zwei Akten von Mieczysław Weinberg Häuptling Abendwind oder Das gräuliche Festmahl Buffo-Operette von Jacques Offenbach

Wenn gleich zwei Komponisten im selben Jahr ihre runden Geburtstage feiern, ist dies Grund genug ihnen die Bühne zu überlassen:

Wenn gleich zwei Komponisten im selben Jahr ihre runden Geburtstage feiern, ist dies Grund genug ihnen die Bühne zu überlassen: Als Mieczysław Weinberg 1919 in Warschau geboren wurde, feierte man in Köln und Paris gerade den 100sten Geburtstag von Jacques Offenbach. 2019 legen wir noch 100 Jahre drauf.
1939 ging der polnische Komponist jüdischer Herkunft Mieczysław Weinberg in die Sowjetunion. Er schrieb mehrere Opern tragischen Inhalts, „Wir gratulieren“ bildet die vergnügliche Ausnahme. Die Vorlage für das Libretto stammt von Scholem Alejchem, der mit seinen Geschichten „Tewje der Milchmann“ auch die literarische Grundlage für das Musical „Fiddler on the Roof“ („Anatevka“) schuf.

Das zweite Werk des Musiktheater-Doppelabends ist von dem vor 200 Jahren geborenen Jacques Offenbach. Er eröffnete 1855 in Paris das Théâtre des Bouffes-Parisiens. Dort wurden zahlreiche seiner Operetten aufgeführt, die der damaligen Gesellschaft höchst gekonnt den Spiegel vorhielten, darunter auch „Häuptling Abendwind oder Das gräuliche Festmahl“. Eine Buffo-Operette mit skurrilem Humor, in der es um Luxus, um Macht – und um Kannibalismus geht.

Präsentation des Theaters Vorpommern.


27. Oktober 2019, 19:00 Uhr, Großer Saal
Anfrage an den Besucherservice 03332 538 111