22. Juni 2020

Wir spielen wieder!


Als erstes Theater Brandenburgs haben wir am 6. Juni den Spielbetrieb wieder aufgenommen.


Vor noch nicht einmal drei Wochen mussten die Uckermärkischen Bühnen Schwedt verkünden, dass die Spielzeit 2019/20 aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig beendet wird. Nach den aktuell vom Kulturministerium verkündeten Lockerungen für Kultureinrichtungen in Brandenburg können jetzt ab dem 6. Juni wieder Veranstaltungen mit maximal 150 BesucherInnen unter freiem Himmel unter Beachtung der Hygienestandards durchgeführt werden. „Lange haben wir drauf gewartet, jetzt kam die Nachricht für uns alle aber trotzdem überraschend, aber wir haben schnell reagiert und konkrete Pläne geschmiedet“ freut sich Intendant André Nicke, „und schon jetzt bekommen wir die Vorfreude und Begeisterung unseres Publikums über die sozialen Medien zu spüren. Das ist für uns eine unglaubliche Motivation, innerhalb einer Woche alle notwendigen Vorbereitungen für die Öffnung der Odertalbühne zu schaffen.“
Für die ersten Vorstellungen am 6. Juni und 7. Juni haben die Uckermärkischen Bühnen sich für die Komödie „Ganze Kerle!“ entschieden, ein Ausflug in die schillernde Welt der Travestie. „Da ich selbst Regisseur des Stückes bin, kann ich einschätzen, dass es gut geeignet ist, um die geforderten Abstandsregeln auf der Bühne einzuhalten“ ist André Nicke zuversichtlich, „außerdem macht es richtig gute Sommerlaune nach dieser schwierigen Zeit. Und irgendwie ist witzig, dass es ausgerechnet im tiefsten Winter spielt. Aber heutzutage steht die Welt ja eh auf dem Kopf“.
Das Programm für die nächsten Wochenenden auf der Odertalbühne sieht dann so aus:

6. Juni, 19:30 Uhr: Ganze Kerle!
7. Juni, 16:00 Uhr: Ganze Kerle!
12. Juni, 19:30 Uhr: Ganze Kerle!
13. Juni, 19:30 Uhr: „Alles hört auf kein Kommando“ Friedrich II. – Der Große! – und der Müller von Sanssouci
14. Juni, 15:00 Uhr: Oh, wie schön ist Panama
20. Juni, 19:30 Uhr: „Restart with Big Band Sound“ mit der Big Band „The Music Messengers“ der Musik- und Kunstschule Schwedt und ihren Gesangssolisten Sarah Svarovsky, Dennis Heinrich und
Elvis Kuklinski
21. Juni, 15:00 Uhr: Oh, wie schön ist Panama


Die MitarbeiterInnen auf, vor und hinter der Bühne, die sich zurzeit zum größten Teil in Kurzarbeit befinden, müssen wieder zusammengetrommelt werden, die Odertalbühne für das Publikum eingerichtet und alle technischen Voraussetzungen wie Mobiliar, Bühnenbilder, Beleuchtungs- und Tonanlagen müssen geschaffen werden.

In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Stadt wird in den nächsten Tagen auch das hauseigene Infektionsschutzkonzept speziell für Open-Air-Veranstaltungen detailliert angepasst und umgesetzt. Die Hygienemaßnahmen und Abstandsbestimmungen werden nach den Feiertagen auf der Internetseite des Hauses (www.theater-schwedt.de) veröffentlicht.

Die Mitarbeiterinnen der Theaterkasse stehen weiterhin für den Kartenverkauf und alle Fragen rund um den Ticketservice telefonisch sowie per E-Mail zur Verfügung (Hinweis: Theaterkasse vom 22.6. bis 19.7. geschlossen)
Montag / Mittwoch / Freitag: 10 bis 18 Uhr
Dienstag / Donnerstag: 10 bis 20 Uhr
Tel.: 03332 538 111, Mail: kasse@theater-schwedt.de