Stephanie Dorn

Stephanie Dorn
Geboren: 1976 in Rostock
Erstmals an den Uckermärkischen Bühnen: 2020

Ausbildung
2004-2005: DAAD-Stipendiatin für ein Auslandssemester 'Bühnen- und Kostümbild' an der Accademia di Belli Arti di Roma, Rom
2002-2008: Studium und Diplom als 'Bühnen- und Kostümbildnerin' an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
2002: Abschluss eines Werkstudiums als 'Gestalterin im Handwerk'
1999: Abschluss als 'Tischlerin' (Gesellenbrief)

Engagements
Ausstattungen als verantwortliche Bühnen- und/oder Kostümbildnerin:
2020: Theater Strahl Berlin, Uckermärkische Bühnen Schwedt, Mainfranken Theater Würzburg
2019: Theater Strahl Berlin, Theater an der Parkaue - Junges Staatstheater Berlin, Mainfranken Theater Würzburg
2018: Staatstheater Cottbus, Theater Strahl Berlin
2017: Staatstheater Cottbus
2016: Freie Szene Berlin
2015: Theater Strahl Berlin
2014: Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin, Oper Halle
2013: Neues Theater Halle, Stadttheater Giessen
2012: Oper Halle, Neues Theater Halle
2010: Thalia Theater Halle
2009: Kleine Szene - Semperoper Dresden, Thalia Theater Halle
2008: Kleines Haus - Staatsschauspiel Dresden
2007: Thalia Theater Halle

Ausstattungsassistenzen:
2011-2013: Oper Halle, Neues Theater Halle
2006/2007: Teatro Real, Madrid

Besonderheiten
2018: Friedrich-Luft-Preis für die Produktion #BerlinBerlin am Theater Strahl Berlin als beteiligte Kostümbildnerin
2015: IKARUS-Theaterpreis für die Produktion The Working Dead am Theater Strahl Berlin als beteiligte Kostümbildnerin

Inszenierungsarbeiten (1)
2020/21 Antigone (Ausstattung)