5. Mai 2021

"Engel mit nur einem Flügel" als Online-Vorstellung


Ein besonderes Schauspiel für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene wird am 14. Mai um 19:30 Uhr als Video-Live-Stream der Uckermärkischen Bühnen Schwedt präsentiert.


Das Theaterstück „Engel mit nur einem Flügel“ handelt von den Erlebnissen eines kleinen Jungen während des Zweiten Weltkrieges und beindruckte bereits mehr als tausend Kinder und Erwachsene in den ubs.

Ein Schauspieler und eine kleine Puppe erzählen die Geschichte von Robert Goldstein, einem jüdischen Jungen, der während des Krieges mit seinem Vater aus Deutschland deportiert wird und sich viele Fragen nicht zu beantworten weiß: Warum muss er einen Judenstern tragen? Kann er jemals wieder mit seiner Freundin Anna spielen? Wird er seine Mutter und seine Schwester bald wiedersehen? Durch einen glücklichen Zufall wird Robert gerettet und verbringt die nächsten Jahre bei einer Familie in Frankreich, die sich rührend um ihn kümmert. Und wie das Schicksal es will, kann er Jahre später seinen Vater wieder in seine Arme schließen.

Engel mit nur einem Flügel“ ist eine Abenteuergeschichte, die nach einer wahren Begebenheit aufgeschrieben wurde. Das Theaterstück von Franz Josef Fendt und Ralf Kiekhöfer ist so konzipiert, dass das Thema Krieg für Menschen ab 10 Jahren auf sensible und einfühlsame Art und Weise beschrieben wird – mal traurig, mal herzergreifend, in manchen Szenen auch witzig und komisch, aber immer ehrlich und glaubhaft. Fabian Ranglack spielt gemeinsam mit der Puppe Robert alle Rollen – mal ist er Vater, mal Lehrer, Schaffner oder Gastwirt. Als Bühnenbild genügt eine kleine Holzkiste.

„Es ist wichtig, Kindern das Thema Krieg nahezubringen und vor allem auch gemeinsam darüber zu reden“ sagt Waltraud Bartsch, Theaterpädagogin an den Uckermärkischen Bühnen, „Flucht und Vertreibung sind auch heutzutage nicht aus der Welt wegzudenken und werfen gerade für Kinder immer wieder neue Fragen auf.“

Die Inszenierung entstand 2014 als Koproduktion der Rostocker Compagnie de Comèdie mit muse work e.V. Sie wurde 2016 von den Uckermärkischen Bühnen Schwedt übernommen. Regie führte Sonja Hilberger, die mit dem Team der ubs jetzt auch die Online-Variante produziert hat. Sonja Hilberger und und ubs-Theaterpädagogin Waltraud Bartsch werden nach der Vorstellung am 14. Mai um 19:30 Uhr auch im Online-Chat für die Zuschauenden zur Verfügung stehen.

Die Ticketbestellung für „Engel mit nur einem Flügel“ erfolgt über den Anbieter Reservix, die Karten müssen bis eine Stunde vor der Vorstellung gekauft werden. Sie kosten 5,50 Euro, ermäßigte Karten für SchülerInnen sind für 3,30 Euro erhältlich, außerdem sind Gruppentickets für Schulklassen im Angebot. Nach erfolgtem Onlinekauf bekommen die TeilnehmerInnen ein E-Mail-Ticket mit einem Link und einem entsprechenden Zugangscode für das Streaming-Erlebnis. Der Link muss dann vor der Vorstellung im Webbrowser aufgerufen und der persönliche Zugangscode eingegeben werden. Der Stream startet am 14. Mai um 19:30 Uhr automatisch. Der Link steht dann für 72 Stunden zur Verfügung.

Ticket kaufen

Für Fragen stehen die MitarbeiterInnen des Besucherservices telefonisch (03332 538 111) sowie per E-Mail (kasse@theater-schwedt.de) jeweils montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 18 Uhr zur Verfügung.