Schauspiel

Top Dogs

von Urs Wilmer
Top Dogs - so nennt man die Top-Manager, die Elite der Wirtschaft, durch deren Hände Millionen und Milliarden Dollar fließen. Aber sie sind deshalb nicht davor gefeit, ihren Job zu verlieren. Diejenigen, die massenhaft Stellen abgebaut haben, werden jetzt selber abgebaut. Die Marktgesetze des Kapitalismus haben inzwischen alle erfasst. "Business, das ist Krieg, Blut und Tränen", kommentiert der Autor.

In dem Stück "Top Dogs" treffen abgebaute Manager aufeinander. Sie unterziehen sich einem Training für bessere Wiedereingliederungschancen und zur Förderung ihrer Karriere. Dabei legen sie Schicht für Schicht ihres Lebens frei...

Premiere: 14. Juni 2002, Theater im Fahrstuhl

Abgespielt.