Schauspiel

Mord auf offener Bühne

Ein kriminalistisches 4-Gänge-Menü von Heike Schmidt
Stellen Sie sich vor, Sie sind eingeladen zu einem festlichen Mehr-Gänge-Menü mit Musik!
Eine Opern-Gala soll diesen Abend umrahmen. Sie werden begrüßt durch den Impressario, der schon mal aus dem Stegreif eine kleine Mozartarie schmettert, dann bekommen Sie die Vorspeise kredenzt. Und dann naht sie - die Königin der Nacht. Aber alles entwickelt sich anders als gedacht, denn plötzlich stirbt der Tenor - und das auf offener Bühne! Da die Gruppe aus bestimmten Gründen keine Polizei rufen möchte, übernimmt der zufällig anwesende Privatdetektiv die Ermittlungen. Er tippt auf Mord.

Sie sind mittendrin in diesem Krimi - erleben Verbrechen und Aufklärung quasi neben Essen und Trinken, neben Ihren Bestellungen, neben den Gesprächen mit Freunden. Und Sie dürfen gespannt darauf sein, wie unsere Schauspieler Oper singen! Nach dem Hauptgericht erfahren Sie Stück für Stück, was hinter dieser Opern-Gala steckt. Und nach dem Dessert wissen Sie vielleicht selbst schon, wer aus der 5-köpfigen Crew der Täter war - jedenfalls bekommen Sie die Möglichkeit, es zu erraten, bevor der Detektiv die Sache aufklärt. Bei richtigem Ergebnis garantieren wir Ihnen eine Belohnung!

Genießen Sie einen festlichen und spannenden Abend mit einem kulinarischen Dinner von vier Gängen und erleben Sie zwischen den Gängen ein spannendes Kriminalspiel: quasi von Hauptspeise bis Dessert!

Ein Tipp vom Besucherservice: „Mord auf offener Bühne“ ist besonders geeignet für Betriebs- und andere Feiern bis zu 80 Personen.

Regie: Daniel Minetti a.G.

Premiere: 20. November 2009, Theaterklause

Abgespielt.