Schauspiel/Musical

Willi bald im Elfenwald

Musicalrevue von Jan Kirsten, Max Beinemann, Uli Herrmann-Schroedter, Maren Rögner und Reinhard Simon, Uraufführung
Zum dritten Mal führt die Reise in den Elfenwald: Oberan und Titania sind in die Jahre gekommen und sehen sich dem Trollkönig gegenüber: Wenn Prinz Elron nicht innerhalb von 24 Stunden heiratet und die Regierungsgeschäfte übernimmt, fällt das Reich an die Trolle. So ist es vor undenklichen Zeiten beschlossen worden. Doch Prinz Elron ist verschwunden. Er ist ins tragische Viertel geflohen, um bei seiner geliebten Ophelia sein zu können. Diese muss jeden Abend aufs Neue auf der Theaterbühne stehen, an der Liebe zu Hamlet irre werden und im Fluss ertrinken. Wenn sie das tragische Viertel und die Theaterbühne flieht, zerfällt sie zu Staub. Deshalb kann sie nicht Elrons Frau werden und er nicht König der Elfen. Was kann man da tun? Wer kann helfen? Was hat ein Mensch namens William Shakespeare mit all dem zu tun? Und wo steckt eigentlich Puck, wenn man ihn braucht?

Eine neue im Elfenwald angesiedelte Musicalrevue mit vielen Musicalhits und der Band takayo und Freunde.

Regie: Reinhard Simon
Musikalische Leitung: Uli Herrmann-Schroedter
Ausstattung: Frauke Bischinger
Choreographie: Eliza Holubowska

Teatr Muzyczny im. Danuty Baduszkowej w Gdyni und dem Kleist Forum Frankfurt (Oder)

Premiere: 18. Oktober 2014, Großer Saal

Abgespielt.