Schauspiel/Kinder/Familien

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (Trzy Złote Włosy Diabła)

Ein Theatermärchen von Monika Radl nach den Brüdern Grimm
Tim ist mit einer Glückshaut geboren. Was so einer unternimmt, das gelingt. Aber wo Glück ist, ist auch Unglück. Der König im Königreich Schwemmingen will nicht, dass Tim die Prinzessin heiratet. Er schickt ihn geradewegs zum Teufel, dessen drei goldene Haare zu stibitzen. Auf dem Weg dorthin trifft er in Schwippsingen Menschen, die wissen wollen, warum ihr Brunnen versiegt ist, in Strudlingen Menschen, die wissen wollen, warum ihr Apfelbaum keine Früchte trägt und der Fährmann will wissen, wie lange er noch über den Fluss der Düsternis ans Ende der Welt fahren muss. Das alles soll Tim in der Hölle herausbekommen. Mit ihm macht sich der Propellermann auf den Weg. Diesem wurde vom Teufel der vierte Flügel gestohlen. In der Hölle angekommen, trifft das Glückskind Tim auf des Teufels Großmutter, die Mitleid mit ihm hat.
Wird es Tim gelingen, die drei goldenen Haare zu stehlen, um endlich die Prinzessin heiraten zu können und ein glückliches Leben zu führen?

Wir spielen das abenteuerliche Märchen für deutsche und polnische Zuschauer ab 4 Jahre in deutscher und polnischer Sprache.

Am 7.12.2014 um 15:00 Uhr und am 26.12.2014 um 16:00 Uhr laden wir herzlich in die Familienvorstellungen und anschließend zur Autogrammstunde ein.
Erstmalig hebt sich der Vorhang zu einer Märchenvorstellung für ein erwachsenes Publikum. Kommen Sie am 5.12.2014 um 19:30 Uhr ins Theater, denn Theater macht glücklich!

Premieren: 26./27. November 2014, Großer Saal

Abgespielt.