Schauspiel/Musical/Uraufführung

Till Ulenspiegel – Eine Liebe für Flandern

Eine Liebe für Flandern
Wir befinden uns im 16. Jahrhundert. Ganz Flandern ächzt unter der Besatzung der Spanier. Ganz Flandern? Nein! Ein blitzgescheiter junger Mann rennt mit einer Narrenkappe über die Marktplätze und hält mit seinen schalkhaften Streichen und Possen seinen Mitmenschen und der Obrigkeit den Spiegel vors Gesicht. Till Ulenspiegel! Als die Inquisition jedoch seinen Vater, der ebenfalls ein loses Mundwerk hat, auf den Scheiterhaufen wirft, hört für Till der Spaß auf. Mit der hübschen Nele, seiner Freundin aus Kindertagen, schließt er sich den Freiheitskämpfern um Wilhelm von Oranien an. Doch auch als Freiheitskämpfer bedient sich Till seines sprühenden Witzes und seiner aberwitzigen Ideen – nicht nur, um den spanischen Besatzern eine lange Nase zu drehen, sondern die aus den Fugen geratene Welt ein kleines Stückchen besser zu machen

Nach den Erfolgen von Amore mio – Das Figarokomplott und Luther – Zwischen Liebe, Tod und Teufel bringt das Team um Reinhard Simon jetzt einen weiteren spannenden historischen Stoff – nicht nur opulent ausgestattet, sondern auch pfiffig und volksnah – auf die Bühne im Großen Saal. Poetisch, witzig … und mit genau der Prise Wahrheit, die es braucht.

Rockmusical von Jan Kirsten - Uraufführung
Maren Rögner, Max Beinemann, Uli Herrmann-Schroedter und Reinhard Simon
Musik: takayo & Freunde

Premiere: 5. Oktober 2019, 19:30 Uhr, Großer Saal

11 Termine vom 1. November 2019 - 8. März 2020 im Spielplan anzeigen