Schauspiel

Sonjas Entscheidung

Ein interaktives Stück von Lorenz Hippe für Menschen ab 14 Jahren
Die 15-jährige Sonja ist eine Träumerin, sie wünscht sich eine richtige Familie, die sie nie hatte. Ihre schulischen Leistungen sind nicht so toll, aber sie hat sich ihren Platz in der Klasse erobert. Seit kurzem hat sie einen Freund, der eine berufliche Förderklasse besucht. Seine Clique ist ihm wichtig. Aber auch ihm wachsen die Anforderungen manchmal über den Kopf. Als Sonja eines Morgens in der Klasse plötzlich schlecht wird, scheint alles klar: Sonja ist schwanger.

Der Berliner Autor Lorenz Hippe hat Jugendliche nach ihrem Alltag in Schule und Familie, ihren Zukunftsträumen und Zukunftsängsten befragt: Herausgekommen ist ein Stück über die Schwierigkeiten, aber auch über die Möglichkeiten, eigene Entscheidungen zu treffen.
Sonjas Entscheidungen werden gemeinsam mit dem Publikum getroffen. Das Publikum wird in gewisser Weise zum Berater von Sonja. Es gibt folgerichtig mehrere Verläufe und Ausgänge des interaktiven Stücks und es könnte deshalb auch mehrmals besucht werden. Welche Entscheidung ist die richtige?

Nach der Vorstellung laden die Schauspieler und die Theaterpädagogin zum Nachgespräch ein.

Regie: Susanne Ebert
Ausstattung: Peter Schickart

Premiere: 10. Februar 2011, intimes theater

Abgespielt.